FTP server software
F : Was sind die besonderen Möglichkeiten die RaidenFTPD unterstützt?

A : RaidenFTPD unterstützt die folgenden Kommandos über die Kommando Verbindung. Die rot markierten Kommandos sind weiterte Möglichkeiten die sogar teilweise nicht RFC konform sind. Falls Sie einen eigenen FTP Klienten programmieren, ziehen Sie doch in Betracht die besonderen Funktionen von RaidenFTPD zu unterstützen, um die Zusammenarbeit zwischen ihrem Klienten und RaidenFTPD zu verbessern.

USER
PASS
CWD
CDUP
REIN
DELE
XMKD
MKD
RETR
ABOR
STOR
STOU
APPE
SIZE
MDTM
RMD
TYPE
SYST
QUIT
REST
RNFR
PORT
NLST
LIST
SITE
RNTO
NOOP
PASV
CLNT
STAT
EPRT
EPSV
PROT
PBSZ
AUTH
IDNT
FEAT
LANG
XCRC
XMD5

 

Exakte Datum und Zeit einer Datei einstellen

MDTM JJJJMMTTSSMMSS /Pfad/Dateiname

JJJJ = Jahr MM = Monat TT = Tag SS = Stunde MM = Minute SS = Sekunde

/Pfad/Dateiname ist der physikalische oder relative Pfad und kann Leerzeichen enthalten

Exakte Datum und Zeit einer Datei erhalten

MDTM /Pfad/Dateiname

/Pfad/Dateiname ist der physikalische oder relative Pfad und kann Leerzeichen enthalten

Sie erhalten vom FTP Server eine Antwort in der Form JJJJMMTTSSMMSS, die ihnen die Zeit und das Datum der Datei mitteilt

Typ des FTP Klienten einstellen

CLNT Name_des_Klienten Version

Nachdem der FTP Klient das Kommando gesendet hat, erkennt RaidenFTPD den Klienten und zeigt die Information in der Server Monitorkonsole.

Einstellung des Sicherheits Level der Daten Vebrindung

PROT C oder PROT P

Wenn der Klient über SSL verbunden ist kann das Sicherheits Level der Daten Vebrindung jederzeit durch PROT C oder PROT P geändert werden. "C" bedeutet 'Clear' also unverschlüsselt, "P" bedeutet 'Private' also verschlüsselt.

Einstellen der Schutzpuffer Grösse

PBSZ 0

Laut RFC muss "PBSZ 0" vor einem PROT Kommando gesendet werden, in RaidenFTPD ist es jedoch lediglich ein Dummy Kommando welches ignoriert wird.

Beginn der Vermittlung einer expliziten SSL Verbindung

AUTH SSL

Wenn ein FTP Klient über den expliziten SSL Port zu RaidenFTPD verbindet, antwortet der Server mit "234 AUTH Command OK. Initializing SSL connection." Danach beginnt die Vermittlung der SSL Vebrindung mit dem Client.

Bouncer spezifisches Kommando : Einstellen der Quellen IP des Klienten

IDNT *@IP:IP

Dieses Kommando ist nur von der IP Adresse des Bouncers erlaubt und muss vor dem USER xxxx Kommando gesendet werden. Mit dem IDNT Kommando ist es möglich die IP Adresse des Klienten zu überprüfen, auch wenn alle Klienten über Bouncer verbunden sind. Anmerkung: Das Bouncer Programm muss dem FTP Klienten verbieten dieses Kommando direkt an den Server zu senden, da sonst Sicherheitsrisiken entstehen

Die Liste der Möglichkeiten von RaidenFTPD erhalten

FEAT

Der Server wird die Liste der erweiterten Möglichkeiten von RaidenFTPD als Antwort an den Klienten schicken. Dadurch kann der Klient RaidenFTPD auf einfachem Wege, anhand der einzigartigen Möglichkeiten erkennen.

Einstellen der gewünschten Sprache der Nachrichten

LANG EN;FR;JA;DE;IT;SV;ES;RU;ZH-TW;ZH-CN

z.B. LANG ZH-TW , LANG EN

RaidenFTPD hat Nachrichten in 9 Sprachen integriert. Mit diesem Kommando kann der Klient Nachrichten in anderer Sprache vom Server anfordern. Anmekrung: Aus Sicherheitsgründen ist es nicht möglich die besonderen Sprachen anzufordern.

Die CRC32 Summe einer hoch- oder runtergeladenen Datei auslesen

XCRC "Dateiname" StartPos Länge

iz.B. : XCRC "XXX.ZIP" 0 1356

Der Server gibt die CRC32 Summe der angegbenen Datei aus. Anmerkung: Der Dateiname muss in Anführungszeichen stehen. Die Starposition ist normalerweise 0 und die Endposition ist normalerweise das Ende der Datei - 1.

Die MD5 Summe einer hoch- oder runtergeladenen Datei auslesen

XMD5 "Dateiname" StartPos Länge

iz.B. : XMD5 "XXX.ZIP" 0 1356

Der Server gibt die MD5 Summe der angegbenen Datei aus. Anmerkung: Der Dateiname muss in Anführungszeichen stehen. Die Starposition ist normalerweise 0 und die Endposition ist normalerweise das Ende der Datei - 1.

Das war's.

Copyright © RaidenFTPD TEAM , ALL RIGHTS RESERVED

REVISION 2.4, 2017-10-24

FTP server | Streaming server | WEB server